Firmung

Firmung 2023

Am 5. März um 11 Uhr feiern wir einen festlichen Firmgottesdienst in der St. Nikolaus Kirche. 18 Jugendliche aus unseren vier Gemeinden werden das Sakrament der Firmung empfangen, das in diesem Jahr Pfarrer Josef Laupheimer spenden wird. Der feierliche Gottesdienst wird vom Chor Graffity mitgestaltet. Sie sind herzlich eingeladen mitzufeiern.

Die Jugendlichen haben sich seit November in Gruppenstunden intensiv auf diesen Tag vorbereitet. Bei den Treffen spielten Fragen rund um unseren Glauben eine wichtige Rolle. Welche Vorstellungen und Bilder von Gott gibt es? Was bedeutet Dreifaltigkeit? Welche Rolle spielt Jesus in meinem Leben? Wie begeistert der Heilige Geist? Um nur ein paar dieser Fragen zu nennen. So vorbereitet, trauen sich die Jugendlichen, ihr „Ja“ zu unserem Glauben zu bekennen und gestärkt durch Gottes Heiligen Geist es im Alltag zu leben.

Ein großes Dankeschön gilt den Firmbegleiter:innen, die sich Zeit genommen und sich gemeinsam mit den Jugendlichen auf den Weg gemacht haben. Danke auch an all diejenigen, die eine Gebetspatenschaft für einen der Jugendlichen übernommen haben.
Dorothea Wiatr

Ansprechpartnerin für die Firmvorbereitung:

Dorothea Wiatr
Pastoralreferentin

Tel.: 0711 - 98 69 28 31
E-Mail: dorothea.wiatr@drs.de

Firmung 2023 in Stuttgart-Ost

Alle Jugendlichen in Stuttgart-Ost, die am Tag der Firmung 14 Jahre alt sind oder die 9. Klasse besuchen, sind herzlich eingeladen, sich firmen zu lassen - das heißt, sich in besonderer Weise durch Gottes Heiligen Geist stärken zu lassen.
Die Firmung findet am Sonntag, 5. März 2023, in St. Nikolaus statt. In Gottesdiensten und Gruppentreffen bereiten sich die Jugendlichen auf die Firmung vor. Firmspender ist in diesem Jahr Pfarrer Josef Laupheimer. Nach einer neuen Regelung wechseln sich bei der Firmspendung von Jahr zu Jahr der Bischof bzw. die von ihm Beauftragten und der Gemeindepfarrer ab.
Das erste Treffen zum Kennenlernen findet am Samstag, den 12. November 2022 von 16 bis 18 Uhr in der St. Nikolaus Kirche (Werastraße 120) statt. Alle weiteren Informationen zu den jeweiligen Terminen werden an diesem Treffen mitgeteilt. Wer Ende Oktober noch keinen Einladungsbrief mit Anmeldebogen bekommen hat, meldet sich bitte bei Pastoralreferentin Dorothea Wiatr (Dorothea.Wiatr@drs.de) oder in einem der Pfarrbüros (Kontaktdaten siehe letzte Seite). Auf den gemeinsamen Firmweg mit den Jugendlichen freut sich das Firm-Team 2023 mit Dorothea Wiatr.

Vollendung der Taufe 

In der Übergangsphase, wenn Kinder zu Erwachsenen werden, feiert die katholische Kirche das Sakrament der Firmung. Der Jugendliche bekennt sich dabei freiwillig und persönlich zu seinem Glauben an Gott. Er bekräftigt mit dieser Entscheidung das Taufversprechen, das bei seiner Taufe als Kleinkind die Eltern und Paten stellvertretend abgegeben haben. Damit vollendet die Firmung das Taufsakrament. 

Salbung mit Chrisam

Gefirmt werden bedeutet: die Gabe des Heiligen Geistes geschenkt bekommen und mit dessen Hilfe, mit Hilfe des Glaubens, den Weg ins Erwachsensein zu meistern. Dies kommt durch die Salbung mit Chrisam sowie die Handauflegung des Bischofs, Weihbischofs oder einer vom Bischof beauftragten Person zum Ausdruck. 

Vorbereitung in der Gemeinde

Das Sakrament der Firmung wird in unserer Gesamtkirchengemeinde in der Regel den Jugendlichen, die am Tag der Firmung mindestens 14 Jahre alt sind, gespendet. Die Firmvorbereitung startet im November 2022. Die nächste Firmung wird am 5. März 2023 gefeiert. Wer sich erst als Erwachsener für den katholischen Glauben entscheidet, kann die Firmung auch später empfangen.

Fragt euch selbst, ob ihr im Glauben seid, prüft euch selbst! Erfahrt ihr nicht an euch selbst, dass Christus Jesus bei euch ist?

(2.Korinther 13,5)

Kennen Sie unseren Gemeindebrief "Blickpunkt-Ost"?

Wenn Sie sich hier anmelden, bekommen Sie ihn alle zwei Monate zugesandt.
Der Blickpunkt Ost ist kostenlos, wir freuen uns aber einmal im Jahr über eine Spende.

ANMELDEN