Dank an Gerd Häußler

Verabschiedung in der evangelischen Lukaskirche

Nach vielen Jahren geschwisterlicher ökumenischer Zusammenarbeit mussten wir uns bei einem Abendgottesdienst am 31. Januar in der Lukaskirche von Pfarrer Gerd Häußler verabschieden. Das ist uns richtig schwergefallen. Gerd Häußler hat viel dazu beigetragen, das Miteinander unserer Gemeinden und der Kirchen in Stuttgart-Ost voranzutreiben – egal welcher Konfession. Unaufdringlich, aber beständig vermochte er es, Kirche in Stuttgart-Ost sichtbar zu machen. Ob beim Lukasplatzfest, bei den vielen (auch ökumenischen) Gottesdiensten, den Einschulungsfeiern, bei Konzerten oder selbst bei der Umstrukturierung der evangelischen Kirchengemeinden, immer hatte er auch uns Katholiken im Blick und nicht selten einbezogen. Nun geht er als Dekan nach Heidenheim, seinen Heimatbezirk. Für diese wohl letzte berufliche Station wünschen wir ihm Gottes Segen, gute Nerven, den Esprit des Neuanfangs und das Weiterlodern seiner Leidenschaft, Gottes Garten maßgeblich mitzugestalten.

Kennen Sie unseren Gemeindebrief "Blickpunkt-Ost"?

Wenn Sie sich hier anmelden, bekommen Sie ihn alle zwei Monate zugesandt.
Der Blickpunkt Ost ist kostenlos, wir freuen uns aber einmal im Jahr über eine Spende.

ANMELDEN