Klausurtag Kirchengemeinderat Herz Jesu

Mit/ Trotz Abstand gemeinsam unterwegs

Ziel des Klausurtags des neuen Kirchengemeinderats Herz Jesu war es, sich gegenseitig kennenzulernen, die Motive für die Mitarbeit im KGR auszutauschen und voneinander zu wissen, für was jede und jeder "brennt". Mit Abstand, gut durchgelüftet und mit Alltagsmasken versehen, konnten wir im Waldheim Raichberg intensiv ins Gespräch kommen und so einen wertvollen Austausch über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander haben. Nun gilt, es die vielen guten Ideen in den Alltag zu retten und nach und nach umzusetzen. Wir sind gespannt, wie uns das gelingt und wollen die Mitglieder der Gemeinde für ein lebendiges Gemeindeleben gewinnen und sie auf unserem Weg mitnehmen. Gestärkt durch die frische Luft im Wald und das tolle Essen im Waldheim waren sich am Ende des Tages alle einig, dass es richtig war, Corona "zu trotzen".

Thomas Grünwald, Gewählter Vorsitzender des Kirchengemeinderats Herz Jesu

Video auf Youtube

Große Fuge B-Dur op.133 von Ludwig von Beethoven zum Nachhören

Die Liveaufzeichnung an der Rieger Orgel der Herz Jesu Kirche am 27. September ist nun auf Youtube zu hören und zu sehen. Es spielt Professorin Martha Schuster, bis 2017 tätig als Hochschullehrerin für Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

© Peter Weidemann in: Pfarrbriefservice.de
Maskenpflicht beim Gottesdienstbesuch

Besserer Schutz vor Corona

Nach der Stadt Stuttgart musste auch das Land Baden-Württemberg Schutz-Stufe 3 zur Corona-Pandemie ausrufen. Bischof Fürst hat für die Gemeinden entsprechende Regeln erlassen. Dazu gehört die Verpflichtung, einen Mund- und Nasenschutz während des Gottesdienstes zu tragen. Auch muss wieder Name und Kontaktmöglichkeit der Gottesdienstbesucher erfasst werden, um eine mögliche Infektionskette dem Gesundheitsamt mitteilen zu können. Die Regeln im Einzelnen finden Sie unter Corona aktuell.

 

Alles Gute für die Zukunft!

Pastoralteam verabschiedet Andrea Weber

Beim Kirchweihfest am 11. Oktober mussten wir Andrea Weber, unsere Gemeindereferentin und "Kindergartenbeauftragte Pastoral" verabschieden. Als Abschiedsgeschenk und Erinnerung an die guten sieben Jahre in Stuttgart-Ost bekam sie einen Profi-Lenkdrachen, den sie mit ihrer Familie auf den Fildern bei gutem Herbstwind steigen lassen kann. Wie den Drachen "lassen wir Dich ziehen, wenn auch ungern und wünschen Dir einen guten Geist und guten neuen Wind an der Wirkungsstätte", so Mechthild Carlé bei der Verabschiedung.

Katholische Kirchengemeinde
Bruder Klaus

Albert-Schäffle-Str. 20, Gablenberg

Zur Gemeinde

Katholische Kirchengemeinde
Heilig Geist

Boslerstraße 1, Gaisburg

Zur Gemeinde

 

Katholische Kirchengemeinde
Herz Jesu

Schurwaldstraße 1, Gaisburg

Zur Gemeinde

Katholische Kirchengemeinde
St. Nikolaus

Werastraße 120, Stöckach

Zur Gemeinde

Journal

Neue Aufgabe für Andrea Weber

Verabschiedung am 11. Oktober

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Kita-Teams und liebe Kita-Familien,

nach sieben Jahren hier in der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Ost ist für mich jetzt der Zeitpunkt des Abschieds gekommen.

Am 1. Oktober werde ich in der Dekanatsstelle Esslingen-Nürtingen als Referentin für Partnerschaft und Familie beginnen. Auf diese neue berufliche Aufgabe und Herausforderung freue ich mich sehr. Hier in der Gesamtkirchengemeinde heißt es aber leider Abschied zu nehmen, waren doch die sieben Jahre für mich eine wertvolle Zeit mit vielen guten und bereichernden Erfahrungen und Begegnungen in den Kirchengemeinden und in den vier eigenen und den zwei kooperierenden Kitas und Kinder- und Familienzentren.

Als Kindergartenbeauftragte Pastoral war es mir wichtig, die Kinder, auch die Kleinsten, lebendig und lebensnah mit Gott, Glaube und Kirche in Berührung zu bringen - immer auch mit Blick auf die gesellschaftliche Vielfalt in unseren Kitas. Das konnte im Kita-Alltag, bei Projekten, Gottesdiensten, Eltern-Kind-Nachmittagen u.v.m. nur Wirklichkeit werden, weil ich mit unseren Kita-Teams gute Partner hatte.

Ein besonderes Anliegen war mir eine gute Kooperation zwischen den Kitas und den Kirchengemeinden. Gerne denke ich auf dem Hintergrund an die schönen Gemeindefeste, Kita-Jubiläen, aber auch an diverse Sitzungen von Gremien und Gruppen zurück, die von einem guten Miteinander zwischen Kita-Teams, Eltern und Gemeindemitgliedern geprägt waren.

In bester Erinnerung werden mir sicherlich auch die Krippenfeiern mit Krippenspiel - in den letzten beiden Jahren eines meiner Highlights - und die Begleitung des Kinderkirchen-Teams in Herz Jesu bleiben.

Viele Menschen, denen ich hier begegnet bin, mit denen ich zusammengearbeitet und Dinge entwickelt habe, in den Kirchengemeinden und Kitas, waren und sind für mich wichtig, und ich sage Ihnen und Euch allen für die gemeinsame Zeit und die gute Zusammenarbeit hier in Stuttgart-Ost ein „herzliches Dankeschön“.

Ihnen und Euch allen wünsche ich, dass Gottes reicher Segen Sie und Euch auch weiterhin begleite!

Die Aufgabe des Kindergartenbeauftragten Pastoral wird ab 1. Oktober Pfarrer Laupheimer bis zur Neubesetzung der Stelle übernehmen.

Herzlichst,

Ihre und Eure Gemeindereferentin Andrea Weber

 

Josef Laupheimer, Leitender Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Ost, schreibt:

Liebe Andrea,

wir bedauern es sehr, dass Du gehst und wir nun Abschied von Dir nehmen müssen. Im Dekanat Esslingen-Nürtingen hast Du eine neue herausfordernde Aufgabe gefunden, darüber freuen wir uns mit Dir. Aber wir werden Dich richtig vermissen bei uns in den Teams, in den Kindertagesstätten und in den Gemeinden. Seit 2013 bist Du bei uns als Kindergartenbeauftrage Pastoral für unsere vier Kindertagesstätten in den Gemeinden und die beiden Kooperationseinrichtungen St. Josef und das Paulus-Stift zuständig. Mit ganz großem Engagement kümmerst Du Dich um „Deine Kitas“ und hast sie immer gut im Blick. Mit viel Herzblut und kreativen Ideen begleitest Du die Erzieherinnen und Erzieher und die Leitungskräfte und sorgst für das religionspädagogische Profil in den Einrichtungen. Mit den Kindern und Eltern zusammen gestaltest Du ansprechende und lebensnahe Gottesdienste. Durch Dich steht die Verbindung zwischen den Kitas und den Gemeinden. Das ist sehr wertvoll und wichtig für uns. Kinder- und Familienpastoral sind Dir ein zentrales Anliegen, und so bereitest Du seit Jahren die Krippenspiele mit vor und begleitest das Kinderkirchenteam in Herz Jesu. Mit Deiner 25%-Stelle hast Du bei all dem aber auch die Gesamtkirchengemeinde und die Situation im Pastoralteam genau im Blick und gibst wichtige Impulse. Auf Dich kann man immer zählen!

Im Namen des Gesamtkirchengemeinderates, des Pastoralteams und aller Kolleginngen und Kollegen danke ich Dir von ganzem Herzen für Deine engagierte Arbeit und Deinen großen Einsatz bei uns. Herzlichen Dank auch für das gute und vertrauensvolle kollegiale Miteinander.

Für Deine neuen Aufgaben wünschen wir Dir viel Freude und Gottes Segen. Vergelt’s Gott für Dein segensreiches Wirken bei uns!

Kennen Sie unseren Gemeindebrief "Blickpunkt-Ost"?

Wenn Sie sich hier anmelden, bekommen Sie ihn alle zwei Monate zugesandt.
Der Blickpunkt Ost ist kostenlos, wir freuen uns aber einmal im Jahr über eine Spende.

ANMELDEN